Warzen bei Kindern entfernen

Besonders Kinder leiden unter warzen. besonderheiten, die es zu beachten gilt

Vermutlich weil das Immunsystem von Kindern noch nicht so gut "ausgebaut", leiden Kinder besonders oft unter Warzen. Auf der anderen Seite verschwinden Warzen gerade bei Kindern häufig auch wieder von ganz alleine. 

Dennoch kann es lange dauern, bis das passiert und in der Zwischenzeit ist das Leid durchaus groß. Neben psychischen Aspekten ist auch zu vermeiden, daß vom Kind eine Schonhaltung angenommen wird, die weitere Konsequenzen mit sich bringt.  

Ist die Lösung jetzt der Besuch beim Arzt? Oder sollte ein Warzenmittel aus der Apotheke geholt werden? 

Wenn es vertretbar erschein, können Sie erst einmal mit einem Hausmittel versuchen, die lästige Warzen zu entfernen. Denn Hausmittel sind in der Regel völlig Schmerzfrei, natürlich und stehen im Einklang mit den vorhandenen Selbstheilungskräften. Oftmals ist diese Methode erfolgreich und alles ist gut.

 

Wenn nicht, kann eine schulmedizinische Warzenbehandlung noch immer folgen. Bei dieser Überlegung ist zu berücksichtigen, daß eine Warzenbehandlung mit ätzenden Mitteln, mit Vereisung oder gar das Wegschneiden der Warze meistens eher unangenehme Erfahrungen sind. Ob man das seinem Kind antun sollte, muss jeder für sich entscheiden. Eine unangenehme Erfahrungen beim Arztbesuch ist natürlich prägend für Ihr Kind und sollte gut überlegt sein.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0